Anzeige

Arrival

arrival - Film 2016 -trailer

Es kommen fremde Besucher auf die Erde und landen an diversen Standorten, doch sind sie freundlich gesinnt? Eine Sprachwissenschaftlerin und ein Spezialistenteam soll die Kommunikation herstellen und übersetzen. Je mehr sie versuchen die Fremden zu verstehen und je länger es dauert, desto eher bringen sie diese und sich in Gefahr. Ein interessanter Film mit klugen Wendungen in der Geschichte.

Filmdaten

FilmArrival
Genre: Science-Fiction
FSK-Angabe:ab 12
Erscheinungsdatum Kino:24.11.2016
Erscheinungsdatum DVD:27.03.2017
Filmlänge:117 Minuten
Produzenten:Shawn Levy
Dan Levine
Aaron Ryder
David Linde
Regisseur(e):Denis Villeneuve
Schauspieler:Amy Adams
Jeremy Renner
Forest Whitaker
Michael Stuhlbarg
Mark O’Brien
Tzi Ma

Trailer

Details

Filmverlauf

Handlung

Es kommen zwölf außerirdische Raumschiffe auf unterschiedliche Punkte auf die Erde. Schnell versuchen die Regierungen Kontakt aufzunehmen zu den Wesen, die aber ihr Raumschiff nicht verlassen. Eine Sprachwissenschaftlerin und Physiker sollen ein Team bilden und versuchen den Kontakt herzustellen. Sie müssen die Sprache der fremden Wesen verstehen lernen und mit ihnen kommunizieren. Es dauert bis sich gegen seitig durch Zeichen so etwas, wie ein Alphabet und Kompendium aus Wörtern beibringen, um langsam etwas miteinander zu sprechen. Es artet aus, als die Wissenschaftlerin meint, die Wesen sagen etwas wie "Waffe anbieten". Die Nationen wollen unterschiedlich handeln und die Wesen wollen ihr aber eine wichtige Botschaft geben.

Bewertung und Kritik

Filmkritik

Der Film hat eigentlich relativ wenig Schauplätze und sehr viel dreht sich um die Kommunikation mit den Aliens. Dennoch ist die Geschichte, ohne spoilern zu wollen, anders als es den Anschein hat und macht aus dem doch relativ wenigen Stoff eine sehr gute Geschichte. Die Geschichte ist ein großer Teil dessen, was den Film so gut macht. Ich glaube, dass Filme, die man nach dem Film immer noch bespricht und darüber spricht, die wirklich guten Filme sind. Es gibt genug Filme, die man schon beim Rausgehen aus dem Kino zur Hälfte vergessen hat, der Film macht das definitiv besser.
Neben ihr sind es auch die guten Schauspieler, die die Handlung wirklich gut tragen, ein großer Pluspunkt. Amy Adams sticht hier besonders hervor, obwohl alle recht gut waren und man von keinem irgendwas Schlechtes sagen könnte.

Technisch ist der Film auf neustem Stand, obwohl die wenigen Schauplatzwechsel es einem nicht sehr stark möglich machen, technisch zu glänzen. Vielleicht wurde deshalb der Film auch mehrfach für den Oscar nominiert in Tonschnitt, Ton, Produktionsdesign, etc. weil sie es schafften eine sehr dichte Atmosphäre zu schaffen, mit scheinbar wenigen Mitteln, aber auf einem sehr hohem Niveau. Der Ton ist hierbei eine ganz starke Komponente, die sehr gut gelungen ist.

Einziger Kritikpunkt ist vielleicht die Länge. Der Film hätte länger sein können, um sowohl technisch, geschichtlich als auch schauspielerisch mehr den Film ausbauen zu können.

Unser Fazit zum Film:

Insgesamt ist Arrival ein Film, der eine interessante Geschichte mit einigen Wendungen und Blenden erzählt. Dieser ist gut gespielt wurde und auch technisch sehr gut umgesetzt ist. Das macht den Film zu einen sehr sehenswerten Film und man möchte ihn sich vielleicht öfter ein Mal anschauen.
Vielleicht hätte es dem Film gut getan, die Geschichte noch etwas mehr auszubauen, da wäre noch mehr rauszuholen gewesen und man hätte die Schauspieler etwas mehr wirken lassen können und auch deren Geschichten mehr beleuchten können.

Filmbewertung

Technische Aspekte:
Ton und Musik: 8/10
Kamera und visuelle Effekte: 9/10
Kulisse und Kostüme: 8/10
Schauspielerische Leistung:
Schauspieler: 9/10
Film und Drehbuch:
Geschichte und Handlung: 9/10
Dialoge: 8/10
Genrevergleich und Erwartungshaltung:
Dem Genre entsprechend: 9/10
Erwartungshaltung erfüllt: 9/10
Filmalter: - 0
Gesamtbewertung: 8.81/10

Filmverfügbarkeit

Start im Kino ... Start im Kino: 24.11.2016
Start auf DVD / VoD / Blu-Ray ... Start auf DVD / VoD / Blu-Ray: 27.03.2017
Start im Pay-TV / VoD-Abo ... Start im Pay-TV / VoD-Abo:
Start im Free-TV ... Start im Free-TV:

Start im KinoStart auf DVD / VoD / Blu-RayStart im Pay-TV / VoD-AboStart im Free-TV
Nov 16Dez 16Jän 17Feb 17Mär 17Apr 17Mai 17Jun 17Jul 17Aug 17Sep 17Okt 17Nov 17Dez 17Jän 18Feb 18Mär 18Apr 18Mai 18Jun 18Jul 18Aug 18Sep 18Okt 18
als Stream (Video on Demand)

Kauf

Verleih

im Abo / PayTV

kostenlos

als Medium (DVD, Blu-Ray)

Kauf

im Verleih

im Leih-Abo