Anzeige

Die Bestimmung – Insurgent

Die Bestimmung - Insurgent

Das ist Teil zwei dieser Sci-Fi-Reihe. Auf der Flucht vor den Ferox versuchen die Unbestimmten Unterschlupf zu finden. Ihr Reise führt sie zu den diversen Fraktionen, doch eigentlich will Triss diesen Test bestehen, um an eine geheime Nachricht zu gelangen, die Nachricht der Erbauer. Eine interessante Geschichte mit interessanten Wendungen.

Filmdaten

FilmDie Bestimmung - Insurgent
Genre: Science-Fiction
Action
FSK-Angabe:ab 12
Erscheinungsdatum Kino:19.03.2015
Erscheinungsdatum DVD:13.08.2015
Filmlänge:119 Minuten
Produzenten:Lucy Fisher
Pouya Shabazian
Douglas Wick
Regisseur(e):Robert Schwentke
Schauspieler:Naomi Watts
Shailene Woodley
Theo James
Ansel Elgort
Kate Winslet
Ray Stevenson

Trailer

Trailer 1

Details

Filmverlauf

Handlung

Dieser Teil beginnt in dem man eine Handvoll Jugendliche sieht, wie sie in eine Art Siedlung fliehen. Dort leben sehr friedfertige Menschen. Es handelt sich um eine sogenannte Fraktion der Amite. Man versteht schnell, dass nur mehr wenig Menschen leben, sie sich in Fraktionen geteilt haben und jede Fraktion an sich ihre ganz eigenen Gesetze, Lebensweisen und Charakteristiken haben. Die Jugendlichen kommen aus den unterschiedlichsten Fraktionen und fliehen vor Jeanine, (gespielt von Kate Winslet) die so etwas, wie die Anführerin aller Fraktionen darstellt. Sie regiert und sorgt für Frieden zwischen den Fraktionen.
Die sogenannten Fraktionslosen, die gejagt werden, kommen einer Verschwörung auf die Spur und wollen Jeanine stürzen, denn diese ist auf der Suche nach einem mysteriösen Fraktionslosen, der in sich die Macht aller Fraktionen beinhalten soll. Zumindest geht das aus einer Prophezeiung hervor. Man weiß zwar nicht genau, was die Prophezeiung bewirken soll, aber alle wollen dieses Geheimnis lüften.
Eine der Flüchtenden, Beatrice „Tris“ Prior (gespielt von Shailene Woodley), die auch quasi eine der Hauptdarstellerinnen ist, führt die Gruppe an in dieser gefährlichen Unternehmung. Es geht zu den unterschiedlichsten Fraktionen und die Geschichte nimmt auch ein sehr interessantes Ende.

Bewertung und Kritik

Filmkritik

Ich bin vom Film positiv überrascht, da ich eigentlich außer Kate Winslet, keinen der Schauspieler wirklich kannte. Solche „Teeny“-Filme sind meistens ja nicht wirklich besonders qualitativ. Dieser aber konnte durch eine sehr gute Geschichte punkten. Die noch eher unbekannten Schauspieler haben sich durch diesen Film sicher einen Namen gemacht.
Die Schauplätze der Fraktionen sind alle sehr schön gemacht und die Handlung ist schön spannend gehalten. Verfilmung und Vertonung sind sehr gut gemacht. Dafür, dass es wieder so eine Art Endzeitgeschichte ist, kommt diese aber mit neuen noch nicht gesehenen Elementen daher und weiß zu überzeugen. Sie wirkt aber nie irgendwie kitschig oder billig. Mir ist aber noch nicht ganz klar, warum der Film die Bestimmung heißt. Auch das Ende war ziemlich gut und wenn man nun auch weiß, dass es sogar weiter geht, kann man auf die nächsten 2 Teile nur mehr als gespannt sein.

Unser Fazit zum Film:

Der Film hat definitiv Spaß gemacht. Die Geschichte ist toll und auch wenn man den ersten Teil noch nicht gesehen hat, kann man diesen Teil empfehlen. Wir werden uns demnächst auch den ersten Teil (Die Bestimmung – Divergent) anschauen, da uns der Film so gefallen hat. Die Schauspieler passen gut zu diesem Film und ich vermute, dass der Film mit den nächsten zwei Teilen noch besser wird.
Die Erwartungshaltung war mehr als erfüllt und man kann diesen Film für alle Fans von Sci-Fi-Filmen empfehlen.

Filmbewertung

Technische Aspekte:
Ton und Musik: 8/10
Kamera und visuelle Effekte: 9/10
Kulisse und Kostüme: 9/10
Schauspielerische Leistung:
Schauspieler: 8/10
Film und Drehbuch:
Geschichte und Handlung: 9/10
Dialoge: 8/10
Genrevergleich und Erwartungshaltung:
Dem Genre entsprechend: 0/10
Erwartungshaltung erfüllt: 9/10
Filmalter: - 0.2
Gesamtbewertung: 8.57/10

Filmverfügbarkeit

Start im Kino ... Start im Kino: 19.03.2015
Start auf DVD / VoD / Blu-Ray ... Start auf DVD / VoD / Blu-Ray: 13.08.2015
Start im Pay-TV / VoD-Abo ... Start im Pay-TV / VoD-Abo:
Start im Free-TV ... Start im Free-TV:

Start im KinoStart auf DVD / VoD / Blu-RayStart im Pay-TV / VoD-AboStart im Free-TV
Mär 15Apr 15Mai 15Jun 15Jul 15Aug 15Sep 15Okt 15Nov 15Dez 15Jän 16Feb 16Mär 16Apr 16Mai 16Jun 16Jul 16Aug 16Sep 16Okt 16Nov 16Dez 16Jän 17Feb 17

Kommentar schreiben