Anzeige

Artikelserie über Streaminganbieter, Online-Videotheken und Video-on-Demand

Film-am-Schirm_Streaming_Test

Ab heute wird es hier eine neue Rubrik geben, zum Thema Multi Media. Wie auch ursprünglich angedacht, möchte ich auch Artikel über aktuelle Möglichkeiten sich multimedial (was für ein Wort) zu unterhalten. Die Welt ist weiter gekommen und man kann sich über mehr als nur einem Fernseher Video und Audio-Inhalte ansehen. Der gute alte TV hat natürlich bei weitem nicht ausgedient, aber es gibt nun mehr, weil das Internet es einfach möglich macht.

Ich blicke ehrlich auch noch nicht in allem durch, aber es wird Zeit, sich damit zu befassen. Warum? Ich bin vor kurzem umgezogen und hier in der Nähe gibt es echt keine Videothek weit und breit. Bisher hatte ich eine Videothek nur zwei mal ums Eck, die alle Filme, die auf DVD erschienen sind, hatten und das für nur 1,20 Euro pro Tag.

Nun muss ich mich nach Online-Diensten umsehen und Anbietern, die DVD-Verleih oder ähnliches anbieten.

Dienste die ich testen werde

Ich schau mir erst mal die Dienste an, die voranging Filme und Serien anbieten: Maxdome*, netflix, Amazone Prime (lovefilm)*, videoload, sky*, videobuster*, verleihshop und vielleicht auch mal andere regionale Anbieter. In Österreich bieten ja die Internetanbieter solche Dienste an, z.B. A1*, UPC. Dann schaue ich mir mal auch andere Anbieter an, wie myvideo, magine.tv* und kleinere Anbieter, die einem nur „nebenbei“ Filme und Videos und andere Multimedia Inhalte anbieten.

Wie ich das Testen werde?

Ich melde mich an und nutze den Probemonat. Bei manchen muss ich eben zahlen bei anderen erst danach. Ich habe daheim einen PC, Laptops, Smartphone und einen am PC angeschlossenen relativ alten Panasonic Plasma TV. Mein Internetanschluss ist ein DSL Anschluss mit ca. 8MBit Download. D.h. es sollte eine HD-Auflösung zum Streamen schon gehen. Mal sehen dann ob’s wahr ist.

Da einige Anbieter ein Monat Testphase haben, werde ich diese auch ausreizen und erst danach wieder einen Dienst vorstellen. Hab ja keinen Zeitdruck.

Ähnliche Beiträge

Amazon Instant Video – heute 0,99 Euro bei Z... Das ist wieder ein kurzer Tipp: Heute ist der Blackfriday auch bei Amazon*. Es gibt dort zehn Filme für nur 0,99 Euro zum Ausleihen, sogar in HD. E...
Vom Kino auf die DVD/Blu-Ray und ins TV Wie lange braucht ein Film vom Kino auf die DVD und ins TV eigentlich? Oder wie lange braucht er um irgendwo als Download erhältlich zu sein? Eine wic...
Maxdome Onlinedienst getestet – Teil 2 und ... Im Teil1 des Tests von Maxdome, dem Onlinedienst habe ich über den Video-on-Demand-Anbieter schon einiges geschrieben. Ich habe kurz erörtert, was der...
YouTube – zur Primetime mehr Zuseher als TV-... In den USA, gab die YouTube-CEO Susan Wojcicki bekannt, dass Sie froh darüber ist, dass YouTube zur Primetime mehr Zuseher zählen darf, als alle Top-T...
Maxdome Onlinedienst getestet – Teil 1 Im vorherigen Artikel über Streaming-Anbieter, Onlinevideotheken und Video-on-Demand habe ich ja angekündigt, mir diverse Plattformen anzusehen und di...
Kino, DVD/Blu-Ray oder Stream? Wie werden Filme ge... Ich schrieb in einem vorherigen Artikel über die Verwertungskette von Filmen und wie lange ein Film braucht um vom Kino auf DVD und dann ins TV zu kom...

Hinterlasse ein Kommentar

1 Kommentar auf "Artikelserie über Streaminganbieter, Online-Videotheken und Video-on-Demand"

avatar

Sortieren nach:   neueste | älteste | meist gevotet
trackback

[…] vorherigen Artikel über Streaming-Anbieter, Onlinevideotheken und Video-on-Demand habe ich ja angekündigt, mir diverse Plattformen anzusehen und diese zu vergleichen und zu testen. […]

wpDiscuz