Anzeige

Das Tagebuch der Anne Frank – Trailer – Start im Kino

Das Tagebuch der Anne Frank wurde wieder verfilmt und kommt nächste Woche ins Kino. Der Film wurde von Hans Steinbichler realisiert und mit ihm als Regisseur ist es die zwölfte Verfilmung rund um Anne Frank. Das Thema kennt man in unseren Breiten wohl schon aus der Schulzeit, dennoch ist es ein Thema, das uns auch in Zeiten wie diesen beschäftigen sollte. In Zeiten, wo man einen Rechtsruck erlebt und Ausgrenzung von Fremden wieder populärer wird, ist ein wenig Geschichte gar nicht verkehrt. Natürlich ist das, was damals passierte, mit heute nicht zu vergleichen, dennoch sollte man sich ab und an vor Augen halten, was Rechtsradikalismus, Rassismus und Faschismus gemacht haben. Immerhin waren das damals auch nur Menschen.

Das Tagebuch der Anne Frank ist ein Film, der ziemlich genau der Handlung im Buch folgt. Man wollte von den historischen und beschriebenen Fakten nicht abweichen. Teilweise wurde sogar an den Originalschauplätzen gedreht. Es ist sind die Tagebücher eines dreizehnjährigen Mädchens, dass während des zweiten Weltkriegs mit ihrer Familie aus Deutschland nach Holland flieht und dort in Amsterdam dann dennoch den Nazis in die Arme läuft. Sie stirbt dann im KZ-Bergen-Belsen und das im Alter von 15 Jahren. Ihre Tagebücher wurden dann von Ihrem Vater veröffentlicht und seit dem in mehr als 70 Sprachen übersetzt. Das Mädchen wurde zu einer Symbolfigur der NS-Verfolgten.

Gespielt wird Anne Frank von Lea van Acken. Neben ihr sind noch Martina Gedeck, Ulrich Noethen und Margarita Broich zu sehen.

Trailer zu Das Tagebuch der Anne Frank

FilmDas Tagebuch der Anne Frank
Genre:Drama
FSK-Angabe:ab FSK ab 12 freigegeben
Erscheinungsdatum Kino:03.03.2016
Erscheinungsdatum DVD:15.09.2016
Filmlänge:128 Minuten Minuten
Produzent:Walid Nakschbandi, Michael Souvignier
Regisseur:Hans Steinbichler
Schauspieler:Lea van Acken
Martina Gedeck
Ulrich Noethen
Ella Frey

Hinterlasse ein Kommentar

Jetzt als Erster kommentieren

avatar