Maxdome Onlinedienst getestet – Teil 2 und Fazit

Maxdome-Monatspaket

Im Teil1 des Tests von Maxdome, dem Onlinedienst habe ich über den Video-on-Demand-Anbieter schon einiges geschrieben. Ich habe kurz erörtert, was der Dienst überhaupt ist, wem er gehört und was der Dienst anbietet. In diesem Beitrag möchte ich noch auf ein paar technische Aspekte eingehen, dem Store, den Zahlungsmodalitäten und den verschiedene anderen Extras, was der Dienst noch anbietet.

Maxdome* hat definitiv einiges zu bieten und technisch sind diese am Puls der Zeit. Man merkt, dass da ein durchaus kompetentes Team im Hintergrund steht, dass den Dienst betreibt.
weiter lesen

Ähnliche Beiträge

Videobuster hat heute Filme für 0,99 Euro (Video o... Heute wieder mal ein heißer Tipp von uns. Videobuster*, die Onlinevideothek hat heute eine Aktion in ihrem Adventkalender. Sie geben allen registriert...
Die Oscars 2016 – Nominierungen Morgen Nacht werden die Oscars 2016 verliehen. Das ist, wie jedem bekannt, die wichtigste Auszeichnung in der Filmbranche. Natürlich blickt die gesamt...
Artikelserie über Streaminganbieter, Online-Videot... Ab heute wird es hier eine neue Rubrik geben, zum Thema Multi Media. Wie auch ursprünglich angedacht, möchte ich auch Artikel über aktuelle Möglichkei...
Alan Rickman verstorben (Professor Snape aus Harry... Heute am 14.01.2016 ist Alan Rickman verstorben. Er verstarb im Alter von 69 Jahren an einer Krebserkrankung. Der gebürtige Londoner war Film- und The...
DARTH MAUL: Apprentice – Fan-Kurzfilm aus De... Schaut euch das mal an. Es ist eine Bachelorarbeit eines jungen 29-Jährigen, namens Shawn Bu. Er hat hier Regie geführt und das Projekt geplant. Er is...
Amazon Instant Video – heute 12 Filme je 0,9... Das ist wieder ein kurzer Tipp: Heute gibt es bei Amazon 12 Filme für nur je 0,99 Euro zum Ausleihen*. Es gibt dort 12 Filme für nur 0,99 Euro zum ...

Maxdome Onlinedienst getestet – Teil 1

Maxdome_Onlinedienst_getestet_Teil_1

Im vorherigen Artikel über Streaming-Anbieter, Onlinevideotheken und Video-on-Demand habe ich ja angekündigt, mir diverse Plattformen anzusehen und diese zu vergleichen und zu testen. Angefangen habe ich mit dem Anbieter Maxdome*.

Maxdome ist eine Plattform die ständig im TV Werbung macht. Der Slogan: „Die besten Serien und Filme. Ohne Werbeunterbrechung wann und wo du willst.“ Ob diese das halten, was sie versprechen, habe ich nun getestet. Über ca. 2 Wochen habe ich den Dienst unter die Lupe genommen. Auf PC, Fernseher und Smartphone laufen lassen und mir sowohl Serien als auch Filme darüber angesehen.

Anbei nun der Test des On-Demand-Anbieters.

weiter lesen

Ähnliche Beiträge

„Winnetou“ (Pierre Brice) ist mit 86 v... Pierre Brice, der legendäre Schauspieler, der in 16 Karl-May-Verfilmungen (* gesamte Sammlung) Winnetou spielte, ist heute in einem Krankenhaus in der...
Kino, DVD/Blu-Ray oder Stream? Wie werden Filme ge... Ich schrieb in einem vorherigen Artikel über die Verwertungskette von Filmen und wie lange ein Film braucht um vom Kino auf DVD und dann ins TV zu kom...
DARTH MAUL: Apprentice – Fan-Kurzfilm aus De... Schaut euch das mal an. Es ist eine Bachelorarbeit eines jungen 29-Jährigen, namens Shawn Bu. Er hat hier Regie geführt und das Projekt geplant. Er is...
Die Oscars 2016 – Nominierungen Morgen Nacht werden die Oscars 2016 verliehen. Das ist, wie jedem bekannt, die wichtigste Auszeichnung in der Filmbranche. Natürlich blickt die gesamt...
Alan Rickman verstorben (Professor Snape aus Harry... Heute am 14.01.2016 ist Alan Rickman verstorben. Er verstarb im Alter von 69 Jahren an einer Krebserkrankung. Der gebürtige Londoner war Film- und The...
Amazon – Cyber Monday Woche mit Angeboten a... Aus gegebenem Anlass möchte ich kurz darauf hinweisen. Amazon hat diese Woche die Cyber Monday-Woche. Dabei handelt es sich um eine Aktionswoche vor d...

Artikelserie über Streaminganbieter, Online-Videotheken und Video-on-Demand

Film-am-Schirm_Streaming_Test

Ab heute wird es hier eine neue Rubrik geben, zum Thema Multi Media. Wie auch ursprünglich angedacht, möchte ich auch Artikel über aktuelle Möglichkeiten sich multimedial (was für ein Wort) zu unterhalten. Die Welt ist weiter gekommen und man kann sich über mehr als nur einem Fernseher Video und Audio-Inhalte ansehen. Der gute alte TV hat natürlich bei weitem nicht ausgedient, aber es gibt nun mehr, weil das Internet es einfach möglich macht.

Ich blicke ehrlich auch noch nicht in allem durch, aber es wird Zeit, sich damit zu befassen. Warum? Ich bin vor kurzem umgezogen und hier in der Nähe gibt es echt keine Videothek weit und breit. Bisher hatte ich eine Videothek nur zwei mal ums Eck, die alle Filme, die auf DVD erschienen sind, hatten und das für nur 1,20 Euro pro Tag.

Nun muss ich mich nach Online-Diensten umsehen und Anbietern, die DVD-Verleih oder ähnliches anbieten.

weiter lesen

Ähnliche Beiträge

Alan Rickman verstorben (Professor Snape aus Harry... Heute am 14.01.2016 ist Alan Rickman verstorben. Er verstarb im Alter von 69 Jahren an einer Krebserkrankung. Der gebürtige Londoner war Film- und The...
Liste der bisherigen und kommenden Marvel-Verfilmu... Ich berichte hier immer wieder, wenn Marvel etwas Neues raus bringt, also einen neuen Film oder Trailer. Da fragt man sich doch unweigerlich, was Marv...
Filme und digitale Unterhaltung, was kostet der Sp... Unterhaltung ist etwas wo man auf lange Dauer am wenigsten zum Rechnen beginnt, außer man beginnt irgendwelche Abos abzuschließen. Für Filmliebhaber u...
„Winnetou“ (Pierre Brice) ist mit 86 v... Pierre Brice, der legendäre Schauspieler, der in 16 Karl-May-Verfilmungen (* gesamte Sammlung) Winnetou spielte, ist heute in einem Krankenhaus in der...
Verleihshop – Online-Videothek im Test Wir haben bisher ein paar Onlineanbieter für Multimediainhalte getestet.(Amazon Prime, Videobuster, Maxdome) Nun haben wir weiter getestet und auch de...
DARTH MAUL: Apprentice – Fan-Kurzfilm aus De... Schaut euch das mal an. Es ist eine Bachelorarbeit eines jungen 29-Jährigen, namens Shawn Bu. Er hat hier Regie geführt und das Projekt geplant. Er is...