Anzeige

Film am Schirm – warum ein Infoservice?

Film am Schirm - Infoservice, für Filme, TV und digtale Unterhaltung

Wir haben uns Gedanken gemacht, wohin die Reise geht mit Film am Schirm. Vor mehr als einem Jahr haben wir mit dieser Seite begonnen und haben das hier als gewöhnlichen Filmblog betrieben. Neben anderen Projekten sollte das hier einfach nur ein netter Ausgleich sein, zu einem Thema, bei dem wir auch was zu sagen haben, weil wir einfach gern Filme schauen und der Meinung waren, dass es da draußen einfach was Besseres und Ehrlicheres braucht.

Wie in dem aller ersten Artikel auf Film am Schirm beschrieben, haben wir damit angefangen, um einfach mal gut Filme zu bewerten. Wir haben sehr fleißig Filme aus einer benachbarten Videothek angeschaut. Sehr viele Filme sogar. Dabei fiel uns auf, dass die Rezenssionen zu Filmen teilweise echt schlecht waren, viele schienen gekauft zu sein, auf Cover von DVD-Hüllen kleben die schon von Haus aus Sterne drauf und zitieren manchmal sogar Youtube-Kommentare (im ernst).

Wer sich Filme ehrlich kauft oder mietet, der möchte auch sein Geld, wenn es geht nicht beim Fenster raus schmeißen und wer bereit ist dafür Geld auszugeben, erwartet doch auch, nicht auf Werbung rein zu fallen, sondern auch was für sein Geld zu bekommen. Des weiteren wäre es sinnvoll die Zeit nicht mit Suchen, sondern mit Betrachten zu verbringen.

Was wir auf dem Weg festgestellt haben

Neben all den Filmkritiken, die wir hier geschrieben haben, haben wir natürlich irgendwie geschaut, ein etwas griffigeres Konzept zu finden. Ich habe recherchiert und mal geschaut, was die anderen da draußen so machen und grob, das heraus gefunden:

  • Es gibt über 16 relativ fleißige Filmblogger. Manche schreiben schon seit mehr als einem Jahrzehnt. Einige mehr oder weniger erfolgreich. Deren Konzept ist das Schreiben von Rezensionen. Die meisten betreiben das alleine und nebenbei und haben schon tausendene Filme bewertet.
  • Es gibt ca. 7 große Filmportale, die teilweise mehrere Millionen Nutzer im Monat erhalten. Diese schreiben einfach über alles und deren Idee ist einfach die Fülle an Informationen für Suchmaschinen. Sie schreiben über jeden Film, jeden Trailer, jede Info, alles News. Hauptsache als erster darüber berichtetet und wenn die Leser selbst Inhalte generieren umso besser. Je mehr Inhalte da sind, desto eher schicken ihnen die Suchmaschinen Leute auf die Seite. Quantität vor Qualität.
  • Dann gibt es noch mehrere TV-Zeitschriften, die auch Online-Ausgaben haben. Viele haben dort auch Film-Ecken und „bloggen“ auch in dem Sinne über Sachen, die aktuell gefragt sind. Auch da sprechen wir von Millionen von Menschen, die einfach nur aufgrund der Bekanntheit diese Seiten ansteuern.
Alles folgte der Grundidee des Internets. Die Idee war es immer, alle Informationen jedem bereit zu stellen. Doch diese Grundidee hat Schwächen. Sobald mal alle Informationen da sind, sind zu viele Informationen da. Man wird davon erschlagen. Ich war und bin nie Freund dieser großen Portale gewesen. Sie haben auch so komische Bewertungen, die sich aus der Meinung aller bilden.
Tatsache ist, dass es an altbekannten Seiten ein Überangebot gibt in diesem Bereich.
Darum haben wir uns hingesetzt und geschaut, was interessiert uns als Konsument wirklich.

Was interessiert uns aber als Filmfreund wirklich?

Wir haben einige Fragen, die sich der geneigte Fernsehzuschauer und Filmfreund immer wieder stellt:
  • Was kann ich mir heute im TV anschauen? Was davon ist empfehlenswert?
  • Was kommt in ein paar Tagen Sehenswertes raus?
  • Was kommt nächste Woche raus, bzw. ist draußen? Kann ich mir ein Kinoabend planen, oder eine neue DVD / Blu-Ray kaufen / ausborgen?
  • Wie gut ist besagter Film, bzw. ist der Film das, was ich mir erwarte?

Wer beantwortet einem diese Fragen? Durch Zappen und TV-Zeitschriften durchwühlen, durch mühseliges Raussuchen von Informationen aus überfüllten Filmportalen und hinterher das Googlen von Kritiken und Infos? Wen interessieren eigentlich Filmtrailer von Filmen die in 6-10 Monaten erst raus kommen? Wer will schon ALLES über einen Film wissen, weit im Voraus, bevor er raus kommt, nur um dann eine gesteigerte Erwartungshaltung zu haben, die dann nicht immer erfüllt wird? Geht es hier ums Angeben können vor den Kollegen, was man alles Neues gesehen hat? Außerdem wie viele Filme kommen im Monat ca. raus? (Es sind mehr als 40)

All diese Fragen kann ein Blog, ein überfülltes Portal oder eine TV-Zeitschrift nicht wirklich sinnvoll beantworten.

Wir glauben, dass viele Konzepte da draußen, unvernünftig sind. Vielleicht sind sie monetär gesehen sinnvoll, aber für den Zuschauer unvernünftig.

So entstand die Idee zum Infoservice für Film, TV und digitale Unterhaltung

Wir sind die Ersten, die das aus dieser Richtung und mit dieser Ausrichtung aufbauen. Wir bauen einen Infoservice auf und werden all diese Fragen beantworten.

  • Was kann ich mir heute im TV anschauen? Was davon ist empfehlenswert?
    Wir bieten den Menüpunkt „heute“ an. Der ein Auszug aus der Wochenvorschau ist und eine Empfehlung ist für Gutes im TV, DVD / Kino, oder im Kino.
  • Was kommt in ein paar Tagen Sehenswertes raus?
    Die Wochenvorschau zeigt, die gesamte aktuelle Filmwoche mit Neuerscheinungen und Empfehlungen und TV-Empfehlungen. Ebenso der Filmkalender, der alle Erscheinungstermine darstellt.
  • Was kommt nächste Woche raus, bzw. ist draußen? Kann ich mir ein Kinoabend planen, oder eine neue DVD / Blu-Ray kaufen / ausborgen?
    Wir durchsuchen und Filtern für euch alle Kinofilme und DVD-Neuerscheinungen und berichten darüber 1-2 Wochen vorher. In der Wochenvorschau weisen wir dann nochmal darauf hin und bei heute, wird jede Neuerscheinung nochmal erwähnt.
    Da nicht nur der Erscheinungstermin interessant ist, sondern auch, was aktuell im Kino oder aktuell auf DVD und Blu-Ray ist, haben wir beiden Kategorien zwei eigene Rubriken gewidmet. Sofort in der Sidebar ersichtlich und oben aus dem Menü heraus.
  • Wie gut ist besagter Film, bzw. ist der Film das, was ich mir erwarte?
    Dazu schreiben wir unsere Kritiken, die man aus allen Bereichen erreichen kann. Überall, wo ein Film erwähnt wird, gibt es Links zum Artikel des Films und wenn es eine Kritik gibt immer direkt zur Kritik. Wir haben auch die Bewertungskriterien sinnvoll erweitert und auch neue Funktionen (Filmverlauf) hinzugefügt.

Nach all den Umbauarbeiten haben wir überlegt und festgestellt, dass wir kein Blog mehr sind, kein überfülltes Portal, aber ein Infoservice für Filme, TV und digitale Unterhaltung sind.

Wir bieten euch als Service an, für euch sich durch diese schier Unmengen an Daten zu wühlen, das aus unserer Sicht Beste raus zu suchen und euch sinnvoll und vor allem zu einem sinnvollen Zeitpunkt aufzubereiten und euch zu präsentieren. Wir arbeiten daran euch auf so vielen Kanälen (Website, Facebook, Twitter, Google+, RSS) wie möglich, die Infos zu übergeben und das im idealsten Format.

Ja, wir glauben daran, dass ein Infoservice eine sinnvolle Ergänzung ist, zu allen anderen am Markt bekannten Formaten und Konzepten und das werden wir in Zukunft ausbauen und hoffentlich zusammen mit euch so vielen Menschen wie möglich bereit stellen.
Bleibt dran, es wird spannend 🙂

Ähnliche Beiträge

Bewertungskriterien geändert und Filmverlauf einge... Ich habe mir Gedanken gemacht, wie man die Filmkritiken etwas verbessern kann. Es geht mir darum, mehr nützliche Informationen zu bieten, gleichzeitig...
Wie viele Filme und Serien pro Monat? Beim Erstellen dieses Filmblogs habe ich mir vorgenommen einen Blog zu schreiben, bei dem ich einfach über Filme, Serien und mediale Unterhaltung schr...
„Hallo Welt!“ oder Tag eins im Filmblo... "Hallo Welt!" So fängt ein Blog meistens an. Zumindest ist das der häufigste Satz, der automatisch von Software eingefügt wird, sobald diese lauffähi...
Filme und digitale Unterhaltung, was kostet der Sp... Unterhaltung ist etwas wo man auf lange Dauer am wenigsten zum Rechnen beginnt, außer man beginnt irgendwelche Abos abzuschließen. Für Filmliebhaber u...
Neu: Film am Schirm – Infoservice – Ne... Wir wollen unseren Service erweitern und auch denen die Möglichkeit geben immer auf dem neuesten Stand zu sein, die keine sozialen Netzwerke besuchen....

Hinterlasse ein Kommentar

Jetzt als Erster kommentieren

avatar

wpDiscuz