Anzeige

Bewertungskriterien geändert und Filmverlauf eingeführt

Filmverlauf von Filmen Film-am-Schirm

Ich habe mir Gedanken gemacht, wie man die Filmkritiken etwas verbessern kann. Es geht mir darum, mehr nützliche Informationen zu bieten, gleichzeitig aber auch deutlicher einen Film darzustellen. Eine reine 1-10 Wertung, wie das viele Filmeseiten machen, finde ich nicht aussagekräftig genug. Ebenso ist die Meinung von vielen irgendwie viel und dann dennoch wenig bis gar nicht aussagekräftig.

Ich habe mir viele andere Seiten angeschaut und sowohl deren Bewertungen, als auch deren TOP-Listen und Filmvergleiche finde ich oft nicht treffend. Natürlich versuche ich es hier auch irgendwie besser zu machen, aber abgesehen von besser, möchte ich es nützlicher machen.
Deshalb habe ich ein wenig geschraubt und getüftelt und es kamen folgende zwei Dinge bei raus:

Der Filmverlauf in einer Filmkritik

Um einen Film auch besser zu verstehen, haben wir den Filmverlauf eingeführt. Ja, wir sind die ersten, die so etwas machen 🙂 Ich habe da etwas programmiert, dass einem den Verlauf eines Filmes darstellen soll. D.h. ich teile eine Film in 5 Akte auf und je nach Genre werden ca. 3 Verlaufslinien dargestellt, wie sich diese im Film entwickeln. Folgendes wird dann dargestellt werden:

  • Spannung

Das schaut dann ca. so aus:

Filmverlauf von Filmen Film-am-Schirm

Filmverlauf von Filmen Film-am-Schirm

Das ist vom Film Star Wars: Das Erwachen der Macht. Man sieht, wie die Spannung vom Anfang an stetig zu nimmt. Gleichzeitig ist die Action im Film etwas höher als die Spannung und verläuft mit der mit. Das war auch so, da der Film viele Schlachten und Kampfszenen hat.  Die Neugier / Fesselung war zu Beginn sehr groß, weil man wie gebannt wartete, was da passiert im Film, wie sich das anknüpft und worum es geht. Nachdem es deutlich wurde, worum es geht, ließ das etwas nach, dafür stieg eben die Action. Nach etwas mehr als die Hälfte, war man wieder etwas mehr gefesselt, weil man gespannt drauf war, ob sie es schaffen würden und vor allem auch, wen sie noch aller treffen würden.

Wir haben das auch schon für folgende Filme hinzugefügt: Für immer Adaline – Infos und Filmkritik und  The Interview – Filmkritik und Infos. Die Grafiken sind in den Beiträgen interaktiv und man kann die Legende anklicken, sodass die ganze Kurve dann markiert ist.

Die Wertung wieder von 1-10 der Kurven, soll auch den jeweiligen Verlauf etwas bewerten. Erreicht ein Actionfilm, nie eine 6 in der Actionkurve, oder nur ganz kurz, dann war da definitiv wenig Action drin. Das bedeutet, dass hohe Kurven besser sind, als niedrige.

Die Bewertungskriterien haben sich geändert

Die Bewertungskriterien waren bisher so:

alte Bewertungskriterien von Filmen

alte Bewertungskriterien von Filmen

Ich hatte eine Reihe von Kategorien gehabt, diese zusammen addiert und der Mittelwert, war die Gesamtbewertung. Aus ein paar Gründen finde ich das verbesserungswürdig:

  • Gewisse Kategorien sind wichtiger als andere
  • Was einem heute gefällt, findet man nach 10 Jahren nicht mehr sooo gut, wie damals. Technik ändert sich, Filmstile ändern sich, deswegen sind ältere Filme eben auch etwas schlechter einzustufen als aktuelle Filme
  • Man kann schwer Äpfel mit Birnen vergleichen. Es gibt manche Filme, die nicht den Anspruch erheben technisch auf höchstem Niveau zu sein und dennoch sind sie sehr unterhaltsam und gut. Demnach muss die Gesamtbewertung eher im jeweils passenden Genre betrachtet werden. Man vergleicht lieber Komödien, mit Komödien und Actionfilme mit Actionfilme, etc.

Ausgehend von diesen Überlegungen haben wir folgendes eingeführt:

  • Kategorien wurden wie folgt zusammen gelegt und in Relation gebracht:
    • Technische Aspekte (10%)
    • Schauspielerische Leistung (25%)
    • Film und Drehbuch (25%)
    • Genrevergleich und Erwartungshaltung (40%)
  • Filme altern. Nach 3 Jahren verliert der Film 0,20 Sterne von der Gesamtbewertung. D.h. nach 8 Jahren ein Stern, nach 13 zwei Sterne, etc.
  • Es wurde die Kategorie: Dem Genre entsprechend eingeführt. Diese sagt aus, wie gut der Film im jeweiligen Genre ist. Ist es eine gute Komödie? Ist es ein gutes Drama? Guter Actionfilm?, etc.

Was das bringt ist, dass die Filme treffendere Bewertungen haben werden. Es gibt Filme, die wollen nicht geistreich sein und tiefsinnig, sondern vielleicht einfach nur tief und witzig und schaffen das auch. Warum sollen solche Filme nur 6 Sterne haben und nur die richtig großen Blockbuster 9 Sterne? Wenn ein Film eine Komödie sein will und es auch schafft, dann verdient er eine gute Bewertung, egal ob er vom Technischen her im Vergleich mit einem Mega-Film an Klasse nicht mit halten kann. Ebenso sollen Filme, die witzig sein wollen und es nicht sind, dann auch entsprechend abgewertet werden, egal, ob sie aus technischer Sicht gut geworden sind. Gleiches gilt dann auch für Horror, Liebesfilme und Dramen.

So schaut es dann jetzt aus:

neue Bewertungskriterien von Filmen

neue Bewertungskriterien von Filmen

Diese ganzen Neuerungen werden hoffentlich helfen, dass wenn jemand hier eine Kritik liest, sich ein besseres Bild über den Film machen kann und sagen kann, ob ihm dieser zusagt oder nicht. Wir werden in nächster Zeit alle Filme nach diesen Kriterien und mit diesen Erweiterungen neu bewerten.

Ich glaube das sind wichtige und nützliche Erweiterungen und helfen euch hoffentlich ebenfalls.

Ähnliche Beiträge

Film am Schirm – warum ein Infoservice? Wir haben uns Gedanken gemacht, wohin die Reise geht mit Film am Schirm. Vor mehr als einem Jahr haben wir mit dieser Seite begonnen und haben das hie...
Neu: Film am Schirm – Infoservice – Ne... Wir wollen unseren Service erweitern und auch denen die Möglichkeit geben immer auf dem neuesten Stand zu sein, die keine sozialen Netzwerke besuchen....
Film am Schirm – auf YouTube auffindbar Eigentlich kein großes Ding, aber ich habe für die Seite nun einen YouTube-Kanal eingerichtet. Ab jetzt kann man diesen auch abonnieren, ich würde mic...
Film am Schirm – folgen bei Twitter, Google+... Ein Beitrag hier an dieser Stelle auch in eigener Sache. Ich habe für die Film-am-Schirm.de einzelne Kanäle eingerichtet bei Twitter, Google+ und Face...
Wie viele Filme und Serien pro Monat? Beim Erstellen dieses Filmblogs habe ich mir vorgenommen einen Blog zu schreiben, bei dem ich einfach über Filme, Serien und mediale Unterhaltung schr...
Unser Rückblick auf 2015 Das Jahr geht heute zu Ende und auch wir möchten kurz das bald vergangene Jahr Revue passieren lassen. Es gab viel Schönes zu sehen und auch wir haben...

Hinterlasse ein Kommentar

Jetzt als Erster kommentieren

avatar

wpDiscuz