Anzeige

Die Trauzeugen AG – Filmkritik

Die Trauzeugen AG - mit Kaley Cuoco (Penny)

Da wir ja Onlineanbieter (Onlinevideotheken und Streaminganbieter) testen wollen, haben wir uns beim Verleihshop angemeldet und uns von dort 2 Filme zuschicken lassen. Unter anderem eben diesen Die Trauzeugen AG.

Den Film haben wir schon vor mehreren Woche vorgestellt, als er auf DVD und Blu-Ray raus kam. Es ist eine Komödie mit Kevin Hart, Josh Gad und Kaley Cuoco (Penny aus Big Bang Theory). Der Trailer war eigentlich ganz witzig und wir haben uns doch mehr erwartet, als der Film dann geboten hat.

Hier nun die Filmkritik zum Film: Die Trauzeugen AG:

Die Geschichte in Die Trauzeugen AG

Es gibt Menschen, die heiraten und dann haben diese so wenige Freunde, dass sie keine Trauzeugen haben. Die stehen dann natürlich vor einem Problem, wenn die Braut auf eine besondere Feier besteht, wo alles vorhanden sein muss. So ergeht es nun auch Doug (Josh Gad). Also stößt er über einen besonderen Service, die Trauzeugen AG. Eine Firma, die einem erfundene Trauzeugen organisiert. Nicht nur die Trauzeugen, sondern sogar gestellte Erinnerungen und Erlebnisse präsentiert und einen Rundumservice, der den Bräutigam am Hochzeitstag ganz besonders dastehen lässt. Die Braut sollte die schöne Gretchen (Kaley Cuoco) sein. Doch auf dem Weg zur perfekten Hochzeit erfährt Doug mit seinen neuen erkauften Freunden (Kevin Hart), was ihm im Leben wirklich gefehlt hat und erlebt dabei Dinge, die er so bisher noch nicht kannte: Freunde, Spaß, Anerkennung und Wertschätzung.

Der Film an sich

Der Film sollte ja witzig sein, doch leider ist der Film ein üblicher Kandidat aus der Kategorie „Der Trailer ist echt gut gemacht“, denn der Film kann das nicht halten. Eigentlich sind ganz witzige Schauspieler dabei, aber diese sind ziemlich schwach in Szene gesetzt worden. Kaley Cuoco, die in Big Bang Theory wirklich gut ist und witzig, wirkt in diesem Film, wie eine drittklassige Schauspielerin, die leider die „Böse“ spielt und damit auch gar nichts zeigen kann.

Der Hauptdarsteller Josh Gad wirkt eher unattraktiv und witzlos. Kevin Hart und seine seltsamen Freunde, sollten eigentlich die Komödie tragen, doch konnte man nur selten lachen. Die Freunde sind zu schräg und deren Charaktere wirken mehr gestellt, als greifbar.

Warum ist das so? Die Handlung spult viel zu schnell ab und der Film und dadurch auch die einzelnen witzigen Szenen wirken so abgehackt. Man versteht, wo der Witz sein soll, aber bei fast allen Szenen, wo man ins Detail ging, fehlten einfach die kleinen witzigen Sachen und Details, die gute Filme ausmachen. Die Idee des Films ist ja gut und man hätte wirklich mehr raus holen können, leider wirkte alles irgendwie nur billig. Ich habe schon viele Teenagerkomödien gesehen, die um Längen besser waren als dieser Film.

Geschichte und Handlung: 7/10
Dialoge: 5/10
Ton und Musik: 5/10
Kamera und visuelle Effekte: 7/10
Schauspieler: 4/10
Kulisse und Kostüme: 4/10
Erwartungshaltung erfüllt: 2/10
Gesamtbewertung: 4.86

Fazit zum Film Die Trauzeugen AG

Die Trauzeugen AG hat eine sehr interessante Geschichte, die einem mehr verspricht als sie halten kann. Für eine Komödie ist der Film wirklich schwach. Die Witze sind leider gut gemeint, aber schlecht umgesetzt. Man hat den Schauspielern mit diesem Film nichts Gutes getan, denn jeder für sich hat schon viel bessere Filme/Serien gemacht. Ich kann leider kaum ein gutes Wort über diesen Film verlieren. Es ist einfach eine relativ schwache Leistung des Regisseurs, denn man hätte aus dieser Idee mit diesen Schauspielern, viel mehr raus holen können. Der Film ist keine Teenager-Komödie auch keine erwachsene Geschichte mit Witz und Romantik. Er ist irgendwas dazwischen und das leider relativ schwach.

Leider gibt es von uns gar keine Empfehlung für diesen Film. Ich kann die Empfehlungen auf anderen Seiten zu diesem Film, nur als „gekaufte Meinungen“ verstehen. Wir waren an dem Tag sogar echt gut drauf und es war nicht nur eine negativ behaftete Stimmung unsererseits, die das hier so negativ wirken ließ. Ihr könnt euch aber gern auch selber eine Meinung darüber bilden, oder unten kommentieren, wenn ihr das anders sehen solltet.

FilmDie Trauzeugen AG
Genre:Komödie
FSK-Angabe:ab FSK ab 12 freigegeben
Erscheinungsdatum DVD:14.07.2015
Filmlänge:97 Minuten Minuten
Produzent:
Regisseur:Jeremy Garelick
Schauspieler:Kevin Hart
Josh Gad
Kaley Cuoco
Nicky Whelan

Ähnliche Beiträge

The Lazarus Effect – Filmkritik Diese Woche war bei uns eine Horrorwoche, zumindest haben wir uns ein paar Horrorfilme angesehen, unter anderem The Lazarus Effect. Der Film kam vor k...
Straight Outta Compton – Infos und Filmkriti... N.W.A straight out of Compton, oder eben Straight Outta Compton. Den Film haben wir uns neulich angeschaut. 2 Stunden und 27 Minuten Rap und Gangster ...
Reclaim – Auf eigenes Risiko, Filmkritik Auf eine Empfehlung hin habe ich mir diesen Film nun neulich angesehen. Er ist zwar schon seit letztem Jahr auf DVD, aber gesehen habe ich ihn erst je...
Planet der Affen: Revolution – Filmkritik Ich hatte natürlich auch in letzter Zeit mal wieder Filme am Schirm gehabt. Das letzte Mal kaufte ich mir bei Amazon-Prime-Instant-Video (den Dienst h...
Der Marsianer – Rettet Mark Watney – F... Wir haben uns diese Woche Den Marsianer im Kino angeschaut. Der Film wurde ja hoch gelobt überall und auch wir haben relativ schwärmend darüber berich...
The Return of the First Avenger – Captain Am... Der zweite Teil von Captain America ist nun schon einige Zeit auf DVD. Vor zwei Wochen war der erste Teil im Fernsehen zu sehen und das gleich zwei Wo...

Hinterlasse ein Kommentar

2 Kommentare auf "Die Trauzeugen AG – Filmkritik"

avatar

Sortieren nach:   neueste | älteste | meist gevotet
trackback

[…] zu lachen bekommt. Obwohl wir Will Ferell (Boat Trip, Die etwas anderen Cops) und Kevin Heart (Die Trauzeugen AG, Scary Movie 4)  als relativ solide Schauspieler halten, haben sie uns in diesem Film etwas […]

trackback

[…] zwei echt unlustigen Komödien: Die Trauzeugen AG und Der […]

wpDiscuz